sh jacob andere wege gehen

Lebensmuster verstehen und ändern

Gitta Jacob, Hannie van Genderen, Laura Seebauer
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten; Verlag: Beltz; Auflage: Originalausgabe (11. Juli 2011);
ISBN-13: 978-3621278201; 24,95 Euro

Ich habe bereits einige Bücher zur Schematherapie empfohlen. Aber dieses hier zählt mit zu den besten Patientenbüchern, die ich kenne! Eine wesentliche Grundlage der Schematherapie ist, dass die Klienten ein gutes Verständnis für das mentale / psychische Modell bekommen, mit dem die Schematherapie durchgängig arbeitet.
Dieses Modell — gleich ob es nun unvollständig sein mag oder ob es bessere Modelle gibt — habe ich selbst und viele meiner Klienten als außerordentlich hilfreich für die persönliche Entwicklung erfahren!
Da ich die Stimmigkeit und effiziente Wirksamkeit selbst habe, möchte ich mit diesen Grundlagen andere bei deren Entwicklungsweg begleiten wollen.

In diesem Buch finden sich sowohl Erklärungen zu den Grundlagen der Schematherapie als auch praktische Übungen, Fragebögen und weitere Materialien, die aus dem Internet kostenlos herunter geladen werden können. Diese Materialien können Bestandteil von „therapeutischen Hausaufgaben” sein, die der Klient mit dem Therapeuten vereinbart. Sie können aber genau so gut zur Selbsthilfe genutzt werden.

Schematherapie gefällt mir auch deshalb so gut, weil sie den Klienten selbstwirksam macht, indem sie ihm Wissen und anschauliche Modelle um seine inneren Vorgänge vermittelt. Ein Teil dieser Wissensvermittlung kann dieses Buch leisten. So können wertvolle Therapiestunden eingespart werden.
Aber auch für denjenigen, der sich einfach nur mal gründlich darüber informieren will, was Schematherapie ist, ohne dabei zu sehr und zu tief fachlich einsteigen zu müssen… für den ist dieses Buch ebenfalls hervorragend geeignet.

Dieses Buch ist auch hilfreich für „gesunde” Menschen

Ich meine, von diesem Buch kann jeder Mensch profitieren, auch wenn gerade kein als ausweglos empfundenes Leid besteht. Denn kaum jemand hat eine weitgehend emotional kompetente, nährende und ermutigende Kindheit genießen können. Beeinträchtigende Spuren aus der Kindheit oder Jugendzeit trägt eigentlich jeder Mensch in sich. Wer sich davon befreien will, für den ist dieses Buch mit Sicherheit wertvoll zur Selbsthilfe!


Verlags-Beschreibung:

Viele Menschen kennen dieses Problem: Sie machen im Leben immer wieder dieselben Fehler, obwohl sie sich vorgenommen haben, beim nächsten Mal anders zu reagieren. Sie haben hartnäckige Muster, die sie einfach nicht loswerden, weil bestimmte Gefühle ihnen immer wieder im Weg stehen. In diesem Fall hilft die Schematherapie weiter.
Anhand vieler Fallbeispiele und liebevoll illustriert zeigen die Autorinnen, wo die Muster herkommen und wie man sie verändern kann. Arbeitsmaterialien, auch online zum Ausdrucken, helfen beim Aufdecken der eigenen Muster. Ein Glossar erklärt die Fachbegriffe.

Aus dem Inhalt

Teil I  = Innere Anteile kennenlernen: Kindmodi, Dysfunktionale Elternmodi, Bewältigungsmodi, Der Modus des gesunden Erwachsenen

Teil II = Innere Anteile verändern: Verletzliche Kindmodi, Ärgerliche oder impulsive Kindmodi in den Griff bekommen, Den glücklichen Kindmodusstärken, Dysfunktionale Elternmodi in die Schranken weisen, Reduktion von Bewältigungsmodi, Den gesunden Erwachsenenmodus stärken