Übersicht über die Buchtipps für gesundes Leben, Fortbildung und Selbsthilfe

Bücher zu psychosozialen und gesellschaftskritischen Themen

 

Übersicht über die Buchtipps für gesundes Leben, Fortbildung und Selbsthilfe

Bücher zu psychosozialen und gesellschaftskritischen Themen

ps liedloff auf der suche nach dem verlorenen glueck

Gegen die Zerstörung unserer Glücksfähigkeit in der frühen Kindheit.

von Jean Liedloff
Taschenbuch: 218 Seiten; Verlag: C.H.Beck; Neuauflage. (27. August 2009);
ISBN-13: 978-3406585876; 9,95 EUR

Im Dschungel Venezuelas trifft eine junge Amerikanerin auf die Yequana-Indianer. Fasziniert vom offenkundigen Glück dieser „Wilden”, bleibt sie insgesamt zweieinhalb Jahre bei dem Stamm und versucht, die Ursachen dieses glücklichen und harmonischen Zusammenlebens herauszufinden. Sie entdeckt dessen Wurzeln im Umgang dieser Menschen mit ihren Kindern und zeigt, wie dort noch ein bei uns längst verschüttetes Wissen um die ursprünglichen Bedürfnisse von Kleinkindern existiert, das wir erst neu zu entdecken haben.

Es handelt sich hier keinesfalls um einen Neu-Aufguss der Geschichte vom „Bon Sauvage”, dem Klischée vom „Guten, edlen Wilden”, den manche auch in den Werken von Karl May sehen. Vielmehr schildert die Autorin zahlreiche Situationen im sozialen Miteinander, aus denen der Leser Anregungen erhalten kann, um festgefahrene „zivilisierte” Verhaltensmuster, Normen, Werte und Vorgaben zu hinterfragen und dann evtl. eigene Ideen zu verwirklichen.

sh stauss die heilende kraft der vergebung

Die sieben Phasen spirituell-therapeutischer Vergebungs- und Versöhnungsarbeit

von Konrad Stauss
Gebundene Ausgabe: 272 Seiten; Verlag: Kösel-Verlag; Auflage: 2 (4. Oktober 2010);
ISBN-13: 978-3466368921; 19,99 EUR

„Oh je… spirituell! – Esoterik? Oder was soll das?” Das waren meine ersten Gedanken (und Vorurteile), die in mir hoch schossen. Nun kenne ich mich ja nun schon ziemlich lang und habe inzwischen gelernt, solche spontan-impulsiven Regungen erst mal beiseite zu schieben, damit die Realität ihren Platz findet. Und das heißt ganz einfach: Sich darauf einzulassen und zu sehen, was wirklich IST.
Dieses Buch gibt mir ganz persönliche Anregungen und Denkanstöße und ebenso äußerst wichtige Anregungen für die Gestaltung eines Therapie-Abschluss. In fast jeder Therapie geht es um Verletzungen, die man selbst erlitten hat oder die man sich selbst oder anderen zugefügt hat. Selbst wenn alle Aspekte der Problematik aufgearbeitet worden sind, kann es sein, dass der „Innere Frieden” als befreiender Abschluss nicht erreicht wird.
Mindestens dann sollte der Prozess des Vergebens und Verzeihens als Abschluss der Therapie durchlaufen werden.

sh titze heilende kraft des lachens

Mit therapeutischem Humor frühe Beschämungen heilen

von Dr. Michael Titze
Taschenbuch: 1368 Seiten; Verlag: Kösel-Verlag; Auflage: 7 (2012);
ISBN-13: 978-3-466-30390-8; 21,95 EUR

Das Buch sollte den Untertitel als Titel haben, damit man auf den Punkt weiß, worum es geht. Dieses Buch begeistert mich und erfreut mich in seiner gerdaezu atemberaubenden Stimmigkeit. Nur wenige Fachbücher fand ich bisher mit dieser Qualität! Zahlreiche Beispiele in dem Buch habe ich selbst haargenau so erlebt und in meiner psychotherapeutischen Arbeit sehe ich viele Menschen mit solch kränkenden Erlebnissen: BESCHÄMUNG heißt dieses fürchterliche Gefühl. Und darum geht es in diesem Buch wirklich:
Sehr viele Menschen sind leider von jüngsten Jahren an in ihrem Leben beschämt worden. Manche sind dadurch so stark verletzt worden, dass ihr Lebensmut beschädigt wurde und sie therapeutische Begleitung brauchen, um sich aus dem Gefängnis der Beschämungen und den Folgen der Beschämungen wieder zu befreien.

sh die kunst sich miteinander wohl zu fuehlen

Emotionale Kompetenz in Familie und Partnerschaft

von Gabriele Michel und Hartmut Oberdieck
Broschiert: 160 Seiten; Verlag: Junfermannsche Verlagsbuchhandlung; Neuauflage 16. März 2007;
ISBN-13: 978-3873876682; 12,90 EUR

Dieses Buch beschreibt an zahlreichen alltäglichen Beispielen, wie wir emotional kompetent miteinander umgehen können. Als fachlichen Hintergrund hat dieses Buch die »Emotionale Kompetenz« und den  »Kooperativen Vertrag« nach Claude Steiner.

Allerdings stellt es die Kommunikation, sowie das Geben und Nehmen von Anerkennungen und Wertschätzungen in den Vordergrund und beschreibt kaum etwas zum Konzept von Claude Steiner. Daher ist dieses Buch empfehlenswert, wenn Sie nicht so tief in die Grundlagen der Emotionalen Kompetenz (gemäß Claude Steiner) einsteigen wollen, aber eine einfühlsamere Kommunikation erlernen und Ihre Beziehungen verbessern wollen.
Mehr zu Claude Steiners Buch »Emotionale Kompetenz« finden Sie hier.

sh jellouschek liebe auf dauer

von Hans Jellouschek
Taschenbuch: 192 Seiten; Verlag: Verlag Herder; Auflage: 3 (12. Januar 2010);
ISBN-13: 978-3451060120; 9,95 EUR

„Ach ja, Partnerschaft und Ratgeberbücher… Was soll ich damit?” so dachte ich anfangs, als ich dieses Buch bei meiner Partnerin im Regal fand. Ich habe es dann doch gelesen… und war derart angenehm überrascht, dass ich das Buch erst in der Frühe gegen 5:30 Uhr wieder aus der Hand gelegt hatte.

Herr Jellouschek ist keiner der üblichen Rat- und Tippgeber. Seine Aussagen, seine Erkenntnisse und Anregungen sind derart autentisch und für mich als stimmig nachvollziehbar und entsprechen weitgehend meinen eigenen Lebenserfahrungen aus mehreren Partnerschaften, dass ich ganz begeistert bin, dieses Buch und indirekt auch so den Autor kennen gelernt zu haben. Ich stimme zu 99% mit seinen Aussagen überein!