Übersicht über die Buchtipps für gesundes Leben, Fortbildung und Selbsthilfe

Bücher zu psychosozialen und gesellschaftskritischen Themen

 

Übersicht über die Buchtipps für gesundes Leben, Fortbildung und Selbsthilfe

Bücher zu psychosozialen und gesellschaftskritischen Themen

sh schmidbauer das helfersyndrom

von Wolfgang Schmidbauer
Taschenbuch: 251 Seiten; Verlag: Rowohlt Tb.; 18. Auflage: Überarb. + erw. Neuausg. (1. September 1992); ISBN-13: 978-3499191961; 8,95 EUR

Ich hatte mir das Buch eigentlich gekauft, weil ich meine Arbeit optimieren und Fehler vermeiden wollte. Um so größer meine freudige Überraschung, dass mir dieses Buch viel, viel mehr gegeben hat!
So stellte sich heraus, dass sich Schmidbauer nicht (wie ich angenommen hatte) auf seine kritische Betrachtung der „helfenden Berufe” selbst beschränkt. Er beschreibt auch das hierzu notwendige Verständnis um gesunde und problematische narzisstische Bedürfnisse und die Probleme aus deren Nicht-Erfüllung und deren Unterdrückung.

Aber auch diesen Rahmen sprengt Schmidbauer. Er betrachtet zusätzlich die Aspekte „helfender Berufe” in der sozialen Eingebundenheit in der Gesellschaft und deren Funktionalität innerhalb des Gesellschaftssystems – immer unter dem Blickwinkel der narzisstischen Problematik, die sich nicht nur in den Menschen (Helfern) zeigt, sondern auch in dem gesellschaftlichen Gesamtsystem.

sh lauveng morgen bin ich ein loewe

Wie ich die Schizophrenie besiegte

von Arnhild Lauveng
Taschenbuch: 224 Seiten; Verlag: btb Verlag; Auflage: (6. April 2010);
ISBN-13: 978-3442740871; 9,00 EUR

Ich hatte mir das Buch gekauft, weil ich im Rahmen meiner Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie immer nur die Fachbegriffe „Schizophrenie” und die üblichen Symptombeschreibungen in der ICD-10 zu sehen bekam. Aber ich wollte wissen, wie sich Schizophrenie anfühlt, wie Betroffene ihre spezielle Wahrnehmungswelt beschreiben, denn ich ahnte, dass ich nur dann ein echtes Verständnis für diese Krankheit haben würde.

Meine Erwartungen und Wünsche wurden erfüllt: Mit einer zuweilen zart und zerbrechlich wirkenden Offenheit und Autentizität, aus der ich die Ehrlichkeit der Darstellung geradezu hautnah spüren kann, ermöglicht die Autorin es auch Laien, einen Einblick in die Denk- und Empfindungswelt eines an Schizophrenie erkrankten Menschen zu erhalten.

sh wie der falter in das lichtSelbstakzeptanz in der Borderline-Beziehung

von Manuela Rösel
broschiert, 160 Seiten; Verlag: Starks-Sture; 3. Auflage (1. Sept. 2012)
ISBN: 978-3939586029; Preis: 16,90 EUR

Dieses Buch entdeckte ich bei der Suche nach Büchern zum Thema Borderline und über Beziehungsgestaltung bei Borderline-Problemen, die sich zur Selbsthilfe eignen. Die Autorin überraschte mich auf das Angenehmste!

Das Buch ist absolut stimmig, sehr emotional und ohne diese unangenehm belehrende Art von üblichen „Fachbüchern” geschrieben, die sich sklavisch an die „offizielle Lehrmeinung” halten. Und ich erfuhr auch, woher diese enorme Fachkompetenz der Autorin stammt: Sie schreibt, dass sie seinerzeit selbst Betroffene war und nach entsprechender Therapie ein Studium der Psychologie absolviert hat und als Psychologische Beraterin nun andere hilfreich begleitet, die in einer Partnerschaft gefangen sind, in der die Borderline-Problematik das Leben vergiftet.
Das ist der gleiche Hintergrund, mit dem ich als Heilpraktiker der Psychotherapie eine besonders einfühlsame und offensichtlich hochwirksame Therapie leiste!

sh borderline brach herz Hilfe zur Trennungsverarbeitung für Borderline-Partner

Autoren: Sonja Szomoru, Viola Valentin, Bert Engel, Lukas
Broschiert: 120 Seiten; Verlag: Starks-Sture; 5. Auflage (30. Juni 2005)
ISBN: 978-3980949651 Preis: 12,90 EUR

Kann man eine Partnerschaft, die durch die Borderline-Problematik beeinträchtigt ist, aushalten, um sie „zum Guten” verändern zu können? In meiner Praxis begleite ich sowohl Menschen, die eine Borderline-Problematik haben, als auch Menschen, die als Partner in einer solchen Partnerschaft leiden.
Oft stellt sich für einen der Partner, wie lange er das ewige Hoffen auf Verbesserung und Änderung noch durchhalten kann und will. Oder ob er sich selbst schützen muss, weil sonst zwei Menschen an der Problematik zerbrechen könnten.

Dieses Buch ist das Beste, was ich zu dieser Problematik entdecken konnte! Die Qualität entsteht auch in diesem Buch daraus, dass ein Teil der Autoren selbst Betroffene waren und mit der Kompetenz der eigenen Erfahrung schreiben. Andere Autoren des Buchs sind psychotherapeutisch tätig.

sh virapen nebenwirkung tod

von Dr. John Virapen
Broschiert: 270 Seiten;
Verlag: Das Neue Licht Verlag / Jim Humble; Auflage: 6., Auflage. (Juli 2012)
ISBN-13: 978-9088790362; 19,95 EUR

Mit seiner Lebensgeschichte deckt ein Ex-Pharma-Manager die Scheinwissenschaft, Korruption, Bestechung und Manipulation der Pharmaindustrie auf.

Das perfideste in unserem korrupten Gesundheitssystem liegt darin, dass Menschen sich ihren Ärzte und Psychiatern anvertrauen und dass dieses Vertrauen sehr oft in übelster Weise missbraucht wird. Denn die Medikamente-Verordnungen richten sich oft kaum danach, was ein Patient benötigt, sondern eher danach, wie groß der Wunsch des Herrn Doktors nach der nächsten „Bildungsreise” in die Karibik ist, die er vom Pharma-Vertreter gesponsort bekommt — dies natürlich nur bei entsprechend hohen Verordnungszahlen!!!

Sogar die diagnostischen Manuale wie die amerikanische DSM oder die ICD der WHO sind und werden von pharmaindustrie-abhängigen Wissenschaftlern, Forschern und Psychiatern so manipuliert (siehe auch diesen Artikel des Spiegel Heft 20/2011), dass sich aus den Diagnosen hohe Verordnungszahlen für Psychopharmaka ergeben! 

ACHTUNG! Bitte lassen Sie sich nicht davon abschrecken, dass Herr Dr. Virapen sein Buch über einen Verlag verbreitet, dessen Inhaber, Jim Humble, mit extrem dubiosen und oft auch schädigenden Botschaften (das „Wundermittel MMS” usw.) unterwegs ist. An der Wahrheit und Glaubwürdigkeit der Aussagen in diesem Buch ändert es nichts! Dr. John Virapen kann jederzeit alle Vorwürfe, die er in diesem Buch erhebt, belegen. Schließlich war er ja damals in führender Position in diesem korrupten System.