Erfahren Sie, wie Sie sich vor Prüfungen oder anderen herausfordernden Situationen (und danach) selbst beruhigen können. Damit vergrößern Sie Ihre Chancen gewaltig, die anstehende Herausforderung zu meistern!

In unserer leistungsorientierten Gesellschaft ahben wir uns viel zu sehr an eine Art von „Schwarz-Weiß-Denken” gewöhnt, mit der wir uns die Komplexität unserer Lebenswelt vereinfachen wollen. Und so urteilen oftmals erwachsene Menschen wie 4-jährige Kinder die unbewusst gestellte Frage: „Ist das gut oder schlecht?” – Dazwischen scheint es nichts zu geben. Und genau so scheint es entweder nur den Sieger, den 1-er Prüfungskandidaten oder eben den Verlierer, den Durchfaller zu geben. Und natürlich die Angst vor Letzterem, die aber niemand sehen darf! – In diesem Seminar erfahren Sie Lösungen zu dieser Problematik.

Bitte klicken Sie auf die Überschriften, um den zugehörigen Textabschnitt zu lesen!

Der Inhalt dieses Seminar

Oft zeigt sich Stress nicht nur durch quälende Gedanken und Gefühle, sondern auch durch körperliche Beschwerden, Schlafprobleme und Vieles mehr. Solche Beschwerden schwächen natürlich zusätzlich. Und wenn man wenig darüber weiß, wie man mit solchem Stress und den Beschwerden am besten umgehen kann, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, die Herausforderung nicht bestehen zu können.

In diesem Seminar zeige Ihnen die Wirkungsmechanismen:

  • durch welche psychischen Mechanismen sich Stress aufbaut und ständig vergrößert, je näher der Termin der Herausforderung kommt.
  • wie es kommt, dass man mit zunehmendem Stress immer weniger klar denken kann.
  • wie Prägungen aus Kindheit und Jugend sowie der Druck gesellschaftlicher Wertevorstellungen dazu beitragen, dass man Stress schlecht aushalten kann.

Denn dieses Verständnis ist notwendig, um hilfreiche Methoden und Verfahren zu verstehen und dann in Vorbereitung auf die Herausforderung sowie in der Stress-Situation selbst erfolgreich anwenden zu können.

Aber dies ist ,,nur die halbe Miete”: Denn eigentlich beruht Prüfungsangst nicht nur auf der Angst vor der Prüfungssituation selbst, sondern besonders auf der Angst vor den Konsequenzen, wenn die Prüfung nicht erfolgreich verläuft! Deshalb erfahren Sie auch, wie Sie konstruktiv damit umgehen können, wenn es schief gegangen ist!

Und Sie werden staunen: Sogar nach einer erfolgreich bestandenen Prüfung ist es für manche Menschen nicht einfach, den Erfolg zu genießen und sich freuen zu können. Der Stresspegel ist zu hoch und verhindert die für den Genuss notwendige Beruhigung und Entspannung.

In diesem Seminar hören Sie keine platten Motivations-Sprüche, sondern lernen tiefenpsychologische begründete, hochwirksame Verfahren kennen, mit denen Sie sich selbst stärken und ermutigen und auch Niederlagen ohne Selbstzweifel und Selbstwertverlust hinnehmen können.

organisatorische Details

Teilnahmemöglichkeit und Anmeldung

  • Bitte melden Sie sich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Teilnahme an.
  • Der Kurs ist geeignet für Teilnehmer ab ca. 14 Jahre.
  • Die Teilnehmer verpflichten sich zu ihrer eigenen Sicherheit und Schutz zur Einhaltung der Gruppenregeln.