Meine gesamte Arbeitsweise in psychologischer Beratung und Psychotherapie beruht auf den Grundlagen der Schematherapie. Sie zählt zu den wissenschaftlich anerkannten Verfahren. In zahlreichen Studien wurde nachgewiesen, dass Schematherapie zu den effizientesten und nachhaltigsten therapeutischen Verfahren gehört. Mehr über Schematherapie hier.
Die Schematherapie gestattet eine nicht stigmatisierende Sichtweise auf die Entstehung und die Auflösung von psychischen Problemen und verwendet zahlreiche, aus anderen Therapien bewährte Methoden an. Der große Vorteil für Sie: Ich wähle für Sie flexibel diejenigen Methoden aus, die individuell zu Ihrer Persönlichkeit am besten passen und mit denen Sie den größtmöglichen Erkenntnisgewinn haben werden.
Erfahren Sie mehr über meine wichtigsten Therapiemethoden:

Griffe und Tritte an einer Kletterwand

Ein Beispiel: Prüfungsangst? – Nie wieder!

Das Therapeutische Klettern brachte Niklas (Name geändert) die entscheidenden Erkenntnisse: Niklas litt tausend Ängste vor dem Versagen, fürchtete sich vor Beschämung, wenn er versagen würde und hatte nur ein geringes Vertrauen in sich selbst und andere Menschen. An der Kletterwand erlebte er genau diese Gefühle, die damit verbundenen Gedanken und auch seine Körperreaktionen erneut.
Aber er war dem nicht mehr hilflos ausgeliefert, sondern konnte direkt mit mir über alle Details seines Erlebens sprechen   …und so seine Schwierigkeiten dauerhaft überwinden. Diese intensive Erlebnisqualität – begleitet mit professioneller therapeutischer Anleitung, das macht das Therapeutische Klettern so extrem wirksam und effizient.

Erfahren Sie mehr darüber, wie »Therapeutisches Klettern« funktioniert:

Werden die Kosten für eine Psychotherapie von einer privaten oder gesetzlichen Krankenkasse übernommen, kann dies erhebliche Nachteile für den Versicherten haben, weil diese Therapie in den Akten der Sozialversicherungen und auch auf der Elektronischen Versichertenkarte (= eGK) aktenkundlich wird. Denn die Datensicherheit ist zurzeit nicht gewährleistet (siehe hier) (oder Googles Pläne , Bericht Deutsches Ärzteblatt oder Googles Gier nach Gesundheitsdaten, Bericht Heise-Verlag). Man kann geradezu auf den nächsten Daten-GAU geradezu warten, auch bei der eGK! (siehe hier) – Wenn Sie jedoch die Beratungs- und Therapie-Leistungen selbst bezahlen und zudem diese Leistungen von einem Heilpraktiker der Psychotherapie beziehen, erfährt niemand etwas davon und keiner kann Daten sammeln.

Grundsätzlich ist fast ganz Deutschland mit Psychotherapeuten unterversorgt, sodass Wartezeiten von bis zu einem Jahr für einen Therapieplatz bestehen! Und es ist bewiesen, dass Krankenkassen vor allem an Kosten-Einsparungen denken. Leider ist ein bevorzugtes Gebiet für Einsparungen die Psychotherapie. Deshalb ist es generell schwierig, eine Psychotherapie zu erhalten. Um so erfreulicher, wenn es beim Heilpraktiker der Psychotherapie recht schnell Therapietermine gibt! – Wenn bloß die Kosten nicht wären!

Bei dem Wort „Praxisraum” erinnert man sich meist an den letzten Arztbesuch. Die Raumgestaltung dort muss sich zahlreichen Vorschriften aber auch der Aufstellung der notwendigen Gerätschaften unterordnen. Da habe ich in Beratung und Psychotherapie mehr Freiräume zur Gestaltung. Die nutze ich, damit Sie sich wohl fühlen!
Hier gebe ich Ihnen Einblicke in meinen kleinen aber feinen Raum in Zimmern bei Rottweil.. Und ich erzähle Ihnen ein paar Dinge über mich und meine Arbeit: