Entwicklungstrauma

Search for glossary terms (regular expression allowed)
Term Main definition
Entwicklungstrauma
Je jünger ein Kind ist, desto verletzlicher ist es gegenüber Belastungen aus seiner Umgebung. Dies gilt auch für die Zeugung und die vorgeburtliche Zeit. Je inkompetenter die Bezugspersonen im Umgang mit dem Kind sind, desto eher werden die elementaren Grundbedürfnisse des Kindes verletzt wie z.B. physische, materielle und emotionale Sicherheit, angenommen sein wie man ist, Schutz, Geborgenheit, Zuwendung und Beachtung, sichere Bindung und vieles mehr. Ein KInd gerät dann in Konflikt mit sich selbst, weil es aufgrund erlebter Ablehnung oder Abwertung glaubt, ein Teil von ihm oder sogar seine gesamte Existenz sei schlecht und es sollte besser nicht da sein. Hieraus ergibt sich das Entwicklungstrauma, das als Symptom „komplexe posttraumatische Belastungsfolgen“ eingeordnet wird.