Es ist einfacher und leichter, als Sie vielleicht denken: Hier erfahren Sie, welche Technik Sie benötigen, um an Online-Beratung oder Online-Psychotherapie teilnehmen zu können. Video-Telefonie funktioniert auf allen genügend leistungsfähigen Computern und Smartphones. – In diesem Beitrag finden Sie auch einen einfachen Test, mit dem Sie Kamera und Mikrofon auf Eignung für meine Video-Online-Angebote prüfen können.

Diese Technik brauchen Sie:

eine angemessene Internetverbindung:

Für die Video-Online-Beratung benötigen Sie eine Internetverbindung mit mindestens 500kB/s Upload-Geschwindigkeit. Wegen der großen Datenmengen bei Videoübertragung rate ich dazu, Video-Online-Beratung auf dem Smartphone nur über WLAN in Anspruch zu nehmen. AVM-Fritz, der Hersteller der bekannten Router, bietet auf seiner Website einen Geschwindigkeitstest, den Sie hier erreichen.

Computer, Notebook, Laptop:

Wenn Sie diese Website hier mit einem Desktop-Computer oder Laptop / Notebook besuchen, auf dem als Webbrowser die jeweils aktuelle Version von Firefox oder Chrome oder Edge oder Opera installiert ist, können Sie die Kamera und das Mikrofon Ihres Geräts auf einwandfreie Funktion testen. Verläuft der Test erfolgreich, ist eine Online-Videoberatung ohne Installation zusätzlicher Software möglich.

Smartphone:

Wenn Sie mit einem Smartphone (Android oder iPhone) an einer Video-Online-Beratung teilnehmen möchten, benötigen Sie eine kostenlose App, die Sie über den unter Downloads stehenden Link herunter laden und installieren können. Denn die in Smartphones üblichen Webbrowser ermöglichen oft nicht die von mir angebotene Video-Online-Beratung, sodass Sie in diesem Fall die App verwenden müssen.

Downloads:

Alle Apps / Software erhalten Sie hier: https://wire.com/download/

Tipp:

Auf leistungsschwächeren Computern empfehle ich, die auch für PCs angebotene Software (für Linux / Debian / Ubuntu, Mac / iOS und Windows verfügbar) zu installieren, da hierdurch der Prozessor etwas entlastet wird.

Für technisch Interessierte:

Wire verwendet die webRTC-Technik. Diese muss Ihr Browser beherrschen und sie darf nicht durch PlugIns geblockt werden. Ob Ihr Browser für webRTC geeignet ist und welche Daten Ihres Geräts und Ihrer Software dadurch sichtbar werden, erfahren Sie in diesem webRTC-Test hier.

Testen Sie hier die Kamera und das Mikrofon Ihres PC

Bitte beachten Sie: Vor dem Testen von Kamera und Mikrofon sollten Sie die Lautsprecher Ihres PC sehr leise einstellen, um laute Rückkopplungsgeräusche und Echo-Bildung zu vermeiden!

Starten Sie hier den Test!