Clemens M. Hürten - Heilpraktiker der Psychotherapie

über mich – wie ich zu meinem Heilberuf fand und was Sie davon haben…

Ein spannendes Leben mit Höhen und Tiefen hat mich zu meinem heutigen Beruf – Heilpraktiker der Psychotherapie – geführt. Für Sie als Interessent an meinen Angeboten werden hier die Vorteile sichtbar, die sich aufgrund dieser umfangreichen Lebenserfahrung für Sie ergeben.

Ich habe in meinem Leben sehr viele erfreuliche und angenehme Dinge erlebt. Ich war verheiratet und habe meine zwei Kinder beim Aufwachsen begleitet. Vier Kleinunternehmen (HiFi-Geräte, Industrie-Elekronik, Werbung) habe ich aufgebaut und spannende, arbeitsreiche Zeiten erlebt.

Ich habe aber auch das Leben mit seinen Tiefpunkten erlebt, die mich seinerzeit in Burn-Out und Depression brachten. Im Rahmen einer ursächlichen, intensiven Psychotherapie begegnete ich hilfreichen Menschen, so wie ich sie zur Bewältigung meiner persönlichen Probleme, zur Selbstfindung und Selbstentfaltung lange gesucht hatte. Durch ihre Begleitung konnte ich meine eigenen Kräfte neu wecken, neue Einsichten gewinnen und mir dadurch selbst helfen.

Erfahren Sie mehr über meine menschliche und meine berufliche Qualifikation und was mich in Beratung und Psychotherapie so sehr motiviert:

Mein Engagement und die von mir erbrachte Leistung ist in der Beratung von gleicher Qualität wie in der Therapie. Deshalb gelten die gleichen Vergütungen je Stunde. Allerdings muss ich bei Beratungs-Leistungen 19% Mehrwertsteuer berechnen, wohingegen Heilbehandlungen immer mehrwertsteuer-befreit sind.
Auch für eine Paarberatung oder Paartherapie berechne ich die gleiche Vergütung je Stunde, obwohl nun zwei Menschen einen Nutzen davon haben. Bei mehr als zwei Personen wie z.B. Familien-Therapie werden wir den Stundensatz individuell vereinbaren.

Meine Angebote in psychologischer Beratung und Psychotherapie beruhen auf mehreren Verfahren und Methoden. Denn Menschen sind glücklicherweise sehr verschieden. Und meine Angebote sollen passend und zugleich ursächlich, nachhaltig und effizient sein. Grundsätzlich aber gilt: In Beratung und Therapie frage ich meine Klienten nicht nur nach dem, was sie denken oder fühlen, sondern auch danach, welche Körperwahrnehmungen sie spüren, wenn sie denken, fühlen oder handeln. Es wird also immer auf allen drei Ebenen des menschliochen Dasein gearbeitet.
Erfahren Sie mehr über meine wichtigsten Therapiemethoden:

Zu Beginn meiner Praxis arbeitete ich mit der Schematherapie. Diese Therapieform hatte mir selbst sehr geholfen,. als ich vor Jahren selbst in einer Krise steckte. So lag es nahe, mit der Schematherapie meine Klienten ebenso erfolgreich begleiten zu können, wie ich es selbst erlebt hatte.
Inzwischen aber entwickelte ich meine Angebote weiter. Ich entdeckte, dass eine Psychotherapie nur dann wirklich effizient ist, wenn alle drei Ebenen des menschlichen Daseins – also auch die körperlichen Wahrnehmungen – mit in die Therapie einbezogen werden. Damit ergeben sich zugleich gewaltige Vorteile und die Grundlage für eine schonende Traumatherapie nach der NARM-Methode (Laurence Heller). Die Therapiezeit hat sich seither im Durchschnitt um rund 50% verkürzt!
Schematherapie setze ich allerdings weiterhin ein, wenn z.B. Schwierigkeiten aus dem Bereich „Borderline“ überwunden werden sollen.

Griffe und Tritte an einer Kletterwand

Ein Beispiel: Prüfungsangst? – Nie wieder!

Das Therapeutische Klettern brachte Niklas (Name geändert) die entscheidenden Erkenntnisse: Niklas litt tausend Ängste vor dem Versagen, fürchtete sich vor Beschämung, wenn er versagen würde und hatte nur ein geringes Vertrauen in sich selbst und andere Menschen. An der Kletterwand erlebte er genau diese Gefühle, die damit verbundenen Gedanken und auch seine Körperreaktionen erneut.
Aber er war dem nicht mehr hilflos ausgeliefert, sondern konnte direkt mit mir über alle Details seines Erlebens sprechen   …und so seine Schwierigkeiten dauerhaft überwinden. Diese intensive Erlebnisqualität – begleitet mit professioneller therapeutischer Anleitung, das macht das Therapeutische Klettern so extrem wirksam und effizient.

Erfahren Sie mehr darüber, wie »Therapeutisches Klettern« funktioniert:

Werden die Kosten für eine Psychotherapie von einer privaten oder gesetzlichen Krankenkasse übernommen, kann dies erhebliche Nachteile für den Versicherten haben, weil diese Therapie in den Akten der Sozialversicherungen und auch auf der Elektronischen Versichertenkarte (= eGK) aktenkundlich wird. Denn die Datensicherheit ist zurzeit nicht gewährleistet (siehe hier) (oder Googles Pläne , Bericht Deutsches Ärzteblatt oder Googles Gier nach Gesundheitsdaten, Bericht Heise-Verlag). Man kann geradezu auf den nächsten Daten-GAU geradezu warten, auch bei der eGK! (siehe hier) – Wenn Sie jedoch die Beratungs- und Therapie-Leistungen selbst bezahlen und zudem diese Leistungen von einem Heilpraktiker der Psychotherapie beziehen, erfährt niemand etwas davon und keiner kann Daten sammeln.

Bei dem Wort „Praxisraum” erinnert man sich meist an den letzten Arztbesuch. Die Raumgestaltung dort muss sich zahlreichen Vorschriften aber auch der Aufstellung der notwendigen Gerätschaften unterordnen. Da habe ich in Beratung und Psychotherapie mehr Freiräume zur Gestaltung. Die nutze ich, damit Sie sich wohl fühlen!
Hier gebe ich Ihnen Einblicke in meine neuen Praxisräume Eseläcker 5 in Zimmern bei Rottweil. Und ich erzähle Ihnen ein paar Dinge über mich und meine Arbeit: